Hafermann Reisen Blog
Städtereise

Kunst und Kultur im herbstlichen Kopenhagen

Kopenhagen ist nicht nur wiederholt zur Lebenswertesten Stadt der Welt gekürt worden, die dänische Hauptstadt hat neben interessanter Architektur, einem beispielhaft sauberen Hafen, jeder Menge Grünflächen, zahlreichen Gourmetrestaurants, Kunst und Kultur diesen Herbst außergewöhnliche Veranstaltungen zu bieten für die sich eine Reise lohnt!


Der Oktober

Die Nächte im Oktober werden von bunten Lichtern erhellt, widmen sich ganz der Kultur und bieten Monstern Schutz im Dunkeln.

Eine hell erleuchtete Nacht

Wenn Dunkelheit über die Stadt hereinbricht, werden die Bäume und Felder des Søndermarken Park während des REFLEKTOR Light Festivals zu neuem Leben erweckt. Erstmalig fand das Festival 2016 statt, das mit seinen Lichtinstallationen die Grenzen des Lichts erkundet. Jedes Jahr bringen ausgewählte Designer, Ingenieure und andere Erforscher des Licht mit ihren speziell für das Festival hergestellten Installationen die Wildnis des Søndermarken Parks zum Leuchten. Der Park bietet das perfekte Setting mit seinem gewaltigen dunklen Hintergrund und aufregenden Formen. Dieses Jahr widmet sich REFLEKTOR vom 5. bis 7. Oktober der Beziehung zwischen Licht und Dunkelheit. Bei explorativen Talks und Kunstwanderungen können Sie ergründen was Licht und Dunkelheit für uns bedeutet, und wie das moderne Leben mit dem Licht das uns umgibt verflochten ist. Zu den diesjährigen Künstlern zählen Obscura Vertigo, von denen unter anderem auch die sehr beliebte Lichtinstallation The Wave am Kopenhagener Hafen ist. Unter dem ehemaligen Søndermarken Park liegt außerdem der ehemalige Wasserspeicher der Stadt, The Cisterns. Das gewaltige Becken fasste zu seiner Zeit 16 Millionen Liter Trinkwasser und beherbergt jetzt Kunstausstellungen und Events. Dieser massive unterirdische Raum ist vom Tageslicht komplett abgeschottet und bietet daher den idealen Ort um die Beziehung zwischen Licht und Dunkelheit zu ergründen. The Cisterns at während des Festivals bis 23 Uhr geöffnet und der Einlass ist ermäßigt, ansonsten ist das Festival vollkommen umsonst.

Eine kulturelle Nacht

Am 13. Oktober versammeln sich Kunstinteressierte, Kunstliebhaber und die gesamte Kopenhagener Kunstszene bei dem bestbesuchten Kulturevent der Stadt. In dieser Nacht bringt der Kulturnatten Verein das gesamte kulturelle Leben der Stadt zusammen um Freude und Inspiration zu schaffen. Mehr als 250 Museen, Theater, Büchereien, Kirchen, Pfarreien und Parks verteilt über die ganze Stadt nehmen teil und demonstrieren so die Affinität der Kopenhagener zu Kunst und Kultur. In dieser Nacht haben Sie die einmalige Chance Kopenhagen von einer anderen Seite kennenzulernen und Orte zu ergründen - geheime Räume, Keller und Türme - zu denen Ihnen normalerweise der Zugang verwehrt bleibt.


Eine gespenstige Nacht

Das Ende des Monats verspricht dagegen schaurig zu werden! Am 28. Oktober werden in den Tivoli Gardens die Monster losgelassen. Der weltbekannte Vergnügungs- und Erholungspark Tivoli liegt mitten in der Innenstadt. Geschmückt mit unzähligen Blumenbeeten und Springbrunnen zieht der Vergnügungspark mit seinen zahlreichen Achterbahnen, Fahrgeschäften, Kabaretts und Pantomimentheatern jedes Jahr eine Schar von Besuchern an. Dekoriert mit 22.000 Kürbissen bietet der Tivoli zu Halloween einen besonders verhexten Anblick. Der nur noch durch eine spektakuläre Parade hunderter Monster schauriger wird! Zombies, Gespenster, weltbekannte Filmmonster und andere grauenregenden Gestalten - genau das Richtige für alle die sich gerne fürchten!

Der November

Der November steht mit den Wintergames und der European Outdoor Film Tour im Zeichen des Sports.


Kopenhagen Winter Games

Dieses Jahr ist Kopenhagen Gastgeber für die allererste FIS World Cup für Ski und Snowboard. Dieses Event ist außerdem die finale Olympiaqualifikation für Snowboarding für die erste Big Air Edition bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang. Am 3. und 4. November können Sie nicht nur erstklassige Athleten in Höchstleistung beobachten, sondern auch umwerfenden Live-Acts lauschen und gemeinsam mit anderen Sportbegeisterten beim Après-Ski ausgelassen feiern! In den B&W Hallen formen die besten Shaper der Welt 50 Meter hohe Rampen, die mit erstaunlichen 1.500 Kubikmetern Schnee bedeckt sein werden. Im Außenbereich der Arena laden Food-Trucks, Restaurants und Bars auf Köstlichkeiten aus ganzer Welt ein. Auch das Musik-Lineup lässt nicht zu wünschen übrig - weltbekannte DJs und Künstler reisen extra für die Kopenhagen Winter Games an. Eine einmalige Gelegenheit bietet sich auch allen besonders mutigen Sportfans, denn eine 8 Meter hohe Creative Rail steht den Besuchern zur freien Nutzung offen. Also schmeißen Sie Ihre Skischuhe an oder lehnen Sie sich zurück genießen die mitreißend sportliche Atmosphäre und überlassen die waghalsigen Sprünge den anderen!

Die European Outdoor Film Tour

Packende, inspirierende Geschichten in der freien Natur stehen auf dem Programm der European Outdoor Film Tour. Atemberaubende Bilder und athletische Höchstleistung bringen Abenteuer des wahren Lebens zurück auf die großen Leinwände. Keine Schauspieler, kein Make-up - hier ist alles echt!
Zur 4-Tage-Busreise nach Kopenhagen