Hafermann Reisen Blog
Städtereise

Amsterdam diesen Herbst - Ausstellungen, Veranstaltungen und mehr

Amsterdam ist eine unglaublich vielseitige Metropole - von kleinstädtisch bis zu kosmopolitisch, von ruhig bis zu dynamisch. Diese Eigenschaften schlagen sich auch in der Kunstszene nieder. Mit fast 7500 denkmalgeschützten Bauten, dem UNESCO-Weltkulturerbe Grachtenring, bebilderten Giebelsteinen und uralten Schiffswerften bis hin zu Animationsfilmen können Besucher alles bestaunen.

Bockbier, Dokumentarfilme und co.

Jahr um Jahr im Herbst seit 1978 feiert Amsterdam das Bockbierfestival. Kosten Sie mit den anderen 12.000 Besuchern 50 verschiedene Sorten Bockbier vom Fass und tanzen Sie ausgelassen zur Live-Musik. Doch verlieren Sie nie das Glas, das Ihnen bei Eintreten des Festivals gereicht wird, aus den Augen, denn aus diesem trinken Sie die gesamte Zeit über! Ein weiteres Highlight im Herbst ist die Amsterdamer Museumsnacht. Musik, Workshops und ein spezielle für diese Nacht zusammengestelltes Programm werden Ihre mitternächtliche Tour durch 50 teilnehmende Museen gestalten. Auch das größte Dokumentarfilmfestival der Welt, das IDFA, ist ein Besuch wert. Hier werden die größten und neusten nationalen und internationalen Dokumentarfilme des Jahres gezeigt. Doch auch für Freunde der Fantasie ist diesen Herbst etwas geboten! Auf der KLIK! können Animationsfilm-Liebhaber bekannte und weniger bekannte Talente der Szene kennenlernen.

Ausstellungen im Herbst

Amsterdam hat eine große etablierte Kunstszene, was sich unter anderem in der Ansammlung weltberühmter Museen am Museumplein zeigt. Ob Stedelijk Museum, Van Gogh Museum, Diamantenmuseum Rijksmuseum, Anne Frank Haus oder eins der anderen renommierten Häuser die Dauerausstellungen und Sonderausstellungen werden Sie begeistern. Doch in Amsterdam findet sich auch noch die ein oder andere etwas ausgefallenere Ausstellung. So bietet zum Beispiel das Hausboot-Museum die Möglichkeit die Stadt mit ca. 800 Hausbooten allein in der Innenstadt auf eine andere Weise kennenzulernen. Das ehemalige Frachtschiffe wurde in den 1960er-Jahren zu einem Hausboot umgebaut und ist seit 1997 für Museumsbesucher zugänglich. Finden Sie heraus wie die Elektrizitäts- und Trinkwasserversorgung im schwimmenden Teil dieser wunderbaren Stadt funktioniert. Auch das Brillenmuseum, in dem sie über 700 Jahre Geschichte der Brille erfahren, oder das Bibelmuseum, das zu den ältesten Museen der Niederlande gehört und sich in zwei fürstlichen Villen befindet, sind außergewöhnliche Erfahrungen. Oder sind Sie zufälligerweise ein Katzen-Liebhaber? Dann ist das Kattenkabinet (Katzenkabinett) in der die Rolle der Katze in Kunst und Kultur nachgezeichnet etwas für Sie. Das Katzenkabinett befindet sich in einer herrschaftlichen Villa in prachtvollen Räumen - die unter anderem auch als Filmlocation für den Blockbuster Ocean’s Twelve dienten. Von Avantgarde bis hin zu Skurril - Amsterdam’s Kunstszene hat alles zu bieten!
Zur 3-Tage-Busreise nach Amsterdam