Hafermann Reisen Blog
Themenreisen

Fastnacht am Bodensee - die 5. Jahreszeit im Vierländereck

Und auch heute erwacht zur Fasnachtszeit die Lebensfreude der Menschen und der Höhepunkt des Winters wird mit einem jahrhundertealtem Brauchtum rauschend gefeiert!

Vom „Schmotzigen Dunschtig“ bis zum „Fasnets-Dienschtig“

Reichlich närrisch wird die Schwäbisch-Alemannische Fasnet zwischen dem Donnerstag vor Aschermittwoch, dem „Schmotzigen Dunschtig“ und dem anschließenden Dienstag, dem „Fasnets-Dienschtig“. In Überlingen ist der nächtliche „Hänselejuck“ am Samstag Punkt 19 Uhr ein ganz besonderes Fasnet-Highlight. Ein ganzes Heer von Hänsle, begleitet von tönender Guggenmusik und bengalischem Feuer, bahnt sich seinen Weg durch die Straßen der Stadt durch das mittelalterliche Franziskanertor bis hin zur Hofstatt. Die „Hänselehäs“ lassen ihre Peitschen knallen, locken mit einem neckischen “Schnurren” und tanzen wild durch ein Spalier von Zuschauern und “juckt” den Hang hinab bis zum Ufer des Bodensees.

“Ho Narro!”

In Konstanz wird mit dem traditionellen Butzenlauf die Stadt von den Narren eingenommen und der Fasching eingeläutet. Die Tradition des Butzenlaufs reicht bis tief ins Mittelalter. Verkleidet versuchen die Narren die Bevölkerung mit Witz und Schalk aus ihren Häusern zu locken. Überall in der Stadt herrscht buntes Treiben und närrische Partys werden gefeiert. Am Samstag, dem Hemdglonker, ziehen dann in weiße Nachthemden gehüllte Faschingsteilnehmer durch die Straßen. Für den närrischen Sonntagsumzug durch die historische Innenstadt kommen viele Gruppen und Zünfte zusammen und feiern mit rund 20.000 Fasnachtsliebhabern das Ende des Winters.

Der “Narrensprung”

Mit dem alljährlichen “Häsabstauben” feiern die Narren in Lindau den Beginn der Fasnet. Der Narrenvater und der Büttel rufen am Rathaus die Masken zu erscheinen und verkünden die Fasnacht. Zwischen Friedrichshafen und Lindau ist in Langenargen der große “Narrensprung” Tradition. Doch bereits einen Tag vor diesem Umzug, dem mehrere Tausend Teilnehmer beiwohnen, wird in einer großen Zeremonie der Narrenbaum aufgestellt. Der als krönender Abschluss zum Narrensprung feierlich zu Sturz gebracht wird und mit einem lebhaften “Kehraus” gefeiert wird!

Narri – Narro statt Alaaf oder Helau

Feiern Sie die Fasnacht am schwäbischen Meer, wo vier Nationen zusammenkommen um die fünfte Jahreszeit rauschend zu feiern!

4-Tage-Busreise zum Bodensee