Hafermann Reisen Blog
Städtereise

London - Ausstellungen, Veranstaltungen und mehr

Die Kunstszene in London ist erstklassig - von Kunst aus der Untergrundszene bis hin zu etablierter Kunst gibt es wirklich alles zu sehen.

 

Die beständigen Must-Sees

Entsprechend der erstklassigen Kunstszene wäre eine Liste aller erwähnenswerten Ausstellungen in London lang und unübersichtlich, daher beschränken wir uns auf die wichtigsten Galerien dieser Kunst begeisterten Stadt. Die Courtauld Gallery gehört unweigerlich dazu, denn sie beherbergt die Meister des Impressionismus und Post-Impressionismus sowie Skulpturen und angewandte Kunst. Auch die 1856 gegründete National Portrait Gallery mit ihren über 10.000 Werken zur britischen Geschichte ist ein Besuch wert. Besonders wichtig sind unter anderem die Porträts von Henry VIII, William Shakespeare, den Beatles oder Queen Elizabeth II. Die weltberühmte Tate Modern am südlichen Ufer der Themse darf auf unserer Liste natürlich auch nicht fehlen. Hier können Sie die weltgrößte Sammlung moderner Kunst - die Werke zum Beispiel von Claude Monet, Roy Lichtenstein, Pablo Picasso, Andy Warhol, Mark Rothko und vielen mehr - bestaunen. Im West End on Piccadilly finden Sie die Royal Academy of Arts, die zu den besten und ältesten Kunstinstitutionen Großbritanniens zählt. In der National Gallery finden Sie Kunstwerke von Botticelli, Michelangelo, Gainsborough, Titian, Hogarth, Rembrandt, Turner, Raphael, Caravaggio, Renoir, Leonardo da Vinci, Cezanne und Van Gogh. Da diese Gemälde dem Volk gehören, ist der Eintritt kostenlos. Die Hayward Gallery und die Estorick Collection of modern Italian Art präsentieren ebenfalls eindrucksvolle Ausstellungen. Im Anbetracht der Menge an außergewöhnlicher Kunst, ist diese Liste nur ein Bruchteil. Daher lassen Sie sich durch die Straßen treiben und erkunden die kleinen und großen Galerien, die Sie an jeder Ecke finden werden.

 

Veranstaltungen im Herbst

Diesen Herbst steht aufs Neue das London Literature Festival im Southbank Center an. Das Festival jährt sich zum elften Mal und feiert dies mit Lesungen, Talks und Workshops. In der British Library ist das Motto der diesjährigen Herbst-Schau Harry Potter: A History of Magic. Vom 20. Oktober 2017 bis zum 28. Februar 2018 werden Zauberbücher, Manuskripte und magische Objekte mit jahrhundertealten Bibliotheks Schätzen sowie Originalmaterial aus Bloomsbury’s und J.K. Rowling’s eigenen Archiven gezeigt. Der November bringt vor dem Winter noch einmal warmes Licht mit den Bonfire Night fireworks. packen Sie sich warm ein und genießen die spektakuläre Farben- und Lichter-Show!

Zu den Reisen nach London